Details

Was ist der Hackerspace Bern?

Der Hackerspace ist ein Makerspace/FabLab (jedoch nicht kommerziell oder gewinnorientiert), Bastelraum, Versammlungsort oder Stammtisch für Diskussionen. Er wird durch eastermundigen, einem gemeinnützigen Verein, in Ostermundigen betreibt.

Wo ist der Hackerspace Bern?

Der Hackerspace befindet sich am Steinbruchweg 16 in Ostermundigen.

Wer kann da hinkommen?

Jede und jeder, der Interesse am Basteln, Löten, Schweissen, Kleben, Nähen, etc. hat.

Was kostet das?

Der Mitgliederbeitrag für den Verein ist CHF 30.- pro Monat oder Besucher bezahlen CHF 5.- pro Tag.

Wieso ist der Hackerspace Bern in Ostermundigen?

Für unsere Zwecke geeignete Räumlichkeiten sind in der Stadt sehr rar und kaum bezahlbar. Zudem findet man in Stadt kein komplettes Haus mit Garten.

Ist der Hackerspace rollstuhlgängig?

Leider nicht, respektive nicht ohne Hilfe. Es gibt eine Treppe ins Obergeschoss. Der ebenerdigen Eingang ist nur durch dem eingezäunten Garten erreichbar.

Wie komme ich dorthin ohne Auto?

Die RBS-Linie 44 hat eine Haltestelle (Hubel), die etwa 6 Minuten zu Fuss entfernt ist. Zu Fuss dauert es etwa 10 Minuten zur Bushaltestelle Wegmühlegässli der Linie 10 von Bern Mobil. Der Bahnhof von Ostermundigen ist ca. 12 Minuten entfernt.

Hat es Parkplätze beim Hackerspace?

Direkt am Haus können etwa vier Autos parkiert werden. Auf dem Steinbruchweg hat es diverse Parkfelder (Parkkarte nicht vergessen) und gegenüber ist der Parkplatz der Zivilschutzorganisation Bantiger, die so nett ist und ein Auge zu drückt, wenn wir ein oder zwei Parkfelder am Abend benutzen.

Wann ist der Hackerspace geöffnet?

Normalerweise ist der Hackerspace am Mittwoch zwischen 18.00 und 23.00 geöffnet. Für andere Öffnungszeiten bitte anfragen. Mitglieder haben jederzeit freien Zugang.

Wie gross ist der Hackerspace?

Die Fläche im Haus ist etwa 80 Quadratmeter. Neben dem grossen Hauptraum gibt es einen grösseren Raum, welcher als Werkstatt mit 5 Arbeitsplätzen genutzt wird, der eine der beiden kleineren Räume ist der Laserraum und der andere ist das Labor. In jedem Raum gibt es Strom und Netzwerk.

Kann ich mein „riesengrosses“ Projekt mitnehmen?

Alles was durch eine normale Türe passt, kann mitgenommen werden. Grössere Projekt haben neben dem Haus oder im Garten Platz. An Projekte, die ein hohes Gewicht haben, kann auch in nicht beheizten Keller, der direkt von der Strasse zugänglich ist, gearbeitet werden.

Was passiert mit den Mitgliederbeiträgen?

Mit den Mitgliederbeiträgen und Spenden wird der Gebäude-Unterhalt, das Holz für die Heizung, der Strom und der Internet-Zugang bezahlt.

Was hat es für Infrastruktur?

  • 3D-Drucker (z. B. K8200, UP! mini)
  • Lasercutter (2x K40) und bald ein Glowforge
  • Lötstation und Entlötstation
  • Drehbank und CNC-Fräse
  • Schneideplotter
  • Werkzeuge (Standard und diverse Spezialwerkzeuge)
  • Ätzstation, Belichtung, Bestückung (kleines Labor)
  • Elektroschweiss-Ausrüstung
  • Diverse Sägen (Kettensäge, Kreissäge, Stichsägen, etc.)
  • Strom
  • Internet
  • Kompressor (Airbrush)
  • Beamer
  • vieles mehr………………..ja, es auch einen Grill

Wem gehört die Ausrüstung?

Die Infrastruktur gehört grösstenteils den einzelnen Mitglieder persönlich, darf aber mitbenützt werden. Um das Verbrauchsmaterial kümmert sich der Verein. Ebenso um grössere Anschaffungen.

Was ist, wenn ich Durst habe?

Eine „exklusive Auswahl“ an Getränke ist zum Selbstkostenpreis verfügbar.

Kann ich im Hackerspace kochen?

Es hat eine Mikrowelle und einen Herd mit Backofen, jedoch kein Trinkwasser. Im Sommer wird oft der Grill gestartet und im Winter auch mal Pizza bestellt.

Kann ich den Hackerspace für meine eigene Veranstaltung benutzen?

Sehr gerne. Bitte kontaktiere uns.

Wie viele Mitglieder hat der Verein?

Wir sind im Moment 14 Mitglieder im Alter von 16-61, 4 Frauen und 10 Männer.

Gibt es weitere Informationen zum Thema?

Podcast vom Chaos Computer Club zum Thema Hackerspace (einfach mal reinhören) oder Building_a_Hacker_Space.pdf.

11 Comments

  1. Kling ziemlich cool, errinert mich etwas an Stirb Langsam 4.0 wo die Hacker auch so in einem Raum sind, und dass grosse Finanzamt Hacken wollen 😀

  2. Hallo Zusammen
    Ich habe einen kaputten Flyerakku. Die Elektronik funktioniert nicht mehr. Ist bei euch jemand der mir helfen könnte den Akku zu reparieren?

  3. Hello,

    My name is Marlon Ribeiro. I’m a Brazillian PhD student from the Federal University of São Paulo. My research is about technology philosophy and innovation. I’m interested in visiting real innovation spaces in society as hacker spaces, fab labs and open university innitiatives and found you through the net.
    Is it possible to visit the Eastermundigen? What days and hours, between May 8th and 17th, are most suitable for that?

    Thank you in advance,

  4. Hallo zusammen

    Is there anybody among you who has experience with setting up a „barebones arduino“ or „arduino on a breadboard“ https://www.arduino.cc/en/Main/Standalone ?

    I’m trying to do this since quite some time but always get errors and my project (a solar-powered weather station) is stuck.

    Sorry for writing in English I understand German but I can’t write it, my mother langague is French, I work in Bern and I live in Biel

    Thank you in advance

  5. Ich habe einen K8200 zusammengebaut, habe aber Probleme mit der Inbetriebnahme.
    Frage: ist nächsten Mittwoch (25. April2018) jemand im Hackerspace mit dem ich mein Problem besprechen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.