Öffnungszeiten
Wir treffen uns immer Mittwoch's um 18:00Uhr Karte
Kategorien
Sponsoren:
www.carloag.ch

www.sanitaer-weiss.ch

www.post.ch

Heute haben wir unsere Atombunker Gegesprechanlage installiet.
Zur Verbindung reicht ein extrem dünnes Kabel (Telefonlize).
Hier einige Bilder unser Türgegensprechanlage:

 IMG_2823   IMG_2826

Die Telefone benötigen je eine 1.5V Batterie um das Mikrofon zu verstärken.
Das Klingen wird mittels Kurbel und Induktionsspannung übertragen. (Aua beim ausprobieren, Finger weg….)

Die Anlage kann komplett im Armeeliquidation Shop Thun für CHF20.- (beide Geräte) gekauft werden.

Wir haben in rund 16 Stunden unseren 3D Drucker Bausatz zusammengebaut.

Hier ein Video:

Projektstatus: Begonnen
Stand: Laser vorhanden, XY Tisch bauen

Zusammenbau unseres Velleman K8200

Heute haben Nik und ich (Alf) mit dem zusammenbau unseres 3D Druckers begonnen.
Das 700 Seitige (44.5MB) Manual konnten wir bis Seite 232 abarbeiten.

Hier unser Werk von Tag 1

k8200

Wir verfügen seit heute über einen 64Amp Strom- und Internetanschluss.
Ich möchte an dieser Stelle allen beteiligten Firmen für Ihr entgegenkommen herzlich danken.

Heute haben wir unseren EggBot in betrieb genommen.

Der EggBot ist ein OpenSource Kunstroboter mit diesem lassen Kugelförmige Objekte automatisiert bemalen (optional auch Gravieren).
Der Name EggBot hängt damit zusammen, das er meist zum bemalen von Eiern eingesetzt wird, aber es lassen sich auch Golfbälle, Glühlampen, kleine Kürbisse oder mit ein paar Modifikationen auch Gläser bemalen.
Infos: egg-bot.com

Schon wieder gute Nachrichten!

Seit Mittwoch haben wir einen festen Internetanschluss im Hackerspace. Damit kommen wir der Vollausstattung immer näher :-).
Im Moment laufen das Modem und der Router noch über die Solaranlage und sind nur an wenn jemand da ist.

Das nächste was wir in Angriff nehmen wird ein fester Stromanschluss sein, damit können wir dann auch im Winter einen frostfreien Hackerspace gewährleisten.

Gute Neuigkeiten!

Wir haben zugesichert bekommen das wir unser Haus weiterhin benützen dürfen (dafür danke an die Carlo Bernasconi AG).

Für die nächsten 5 Jahre stehen keine weiteren Ausgaben an, frühstens dann müsste etwas am Abwasser gemacht werden.
Da wir jedoch den Hauswasseranschluss nicht sanieren haben lassen haben wir kein Frischwasser mehr.

Wie wir dieses Problem gelöst haben werde ich in einem separaten Artikel zeigen.

In Zusammenarbeit mit der Linux User Group Bern, starten wir
die LPIC Lerngruppe.

Das LPIC ist ein Linux-Zertifikat, das mit verhaeltnismaessig wenig Aufwand erworben werden kann. Wer schon seit einigen Jahren mit Linux arbeitet, dem wird die Pruefung sicher nicht schwer fallen. Trotzdem ist es sicher keine schlechte Idee, sich auf die Pruefung vorzubereiten. Wer noch keine oder nur wenig Erfahrung mit Linux hat, kann vom Training fuer die Pruefung viel lernen, da viel Einsteigerstoff in der Pruefung enthalten ist. Statt dass jeder die
Pruefung fuer sich selbst lernt, sollten wir uns zusammenschliessen, gemeinsam lernen und einander helfen. Start der Lerngruppe ist im Januar.

Fuer weitere Informationen, besucht bitte
http://www.eastermundigen.ch/lpic

Neu findet ihr unsere Mailingliste unter:

http://sonne.alt-f4.ch/cgi-bin/mailman/listinfo/bern

einfach anmelden.