Projekte

Zur Zeit arbeiten wir am an SonOff  MQTT mit Mosquitto als MQTT Broker.

Ziel ist es eine interaktive Weboberfläche zu bekommen und mit z.b. PHP logik einzubauen, um den Status (per Websockets) direkt angezeigt zu bekommen.

Updates folgen….

Da wir im letzen Winter viel Geld für die Frostsicherung des Hackerspace (wir heizen ja mit Holz) bezahlen mussten, haben wir uns für eine zusätzliche  „pop can heater“-Heizung begeistert.
Also eine Heizung aus alten alten Aludosen.

Als Rahmen für die Heizung verwenden wir alte Medaillen-Vitrinen, die wir gratis im Internet zusammensammeln.

popcan

Wir arbeiten gerade an zwei Kästen und einer Steuerung mit 3 Temperaturfühlern, die wir auf einem Arduino mit Display zusammenführen und per Relais den Lüfter steuern.

Weitere Infos und der fertige Code (Arduino) folgen.

Unser Lascutter wird fertiggestellt.

Hier einige Bilder vom Bau des Rahmens:

IMG_20150916_201234 IMG_20150916_213003 IMG_20150916_225003 IMG_20150916_194803

 

Angefixt von diesem Video:

Haben wir uns entschlossen, einen Crazy Kart für Erwachsene zu bauen.
Das Original Für Kinder hat einen 300 Watt Motor und darf mit max. 75kg belastet werden, jedoch hat es bei der belastung keine leistung mehr.
So habe ich im Internet einen 1500 Watt Motor 48V besorgt.(leider kein Brushless)
Als Rahmen wird ein Mietkart Chassis von Swiss Hutless.
(Ich bedanke mich für die Unterstützung von Herrn Gurtner von Swiss Hutless).

Stand am 11.09.2014:
Projekt Crazy Kart 1

Aus gegebenem Anlass habe ich für meine Kinder eine Seifenblasenmaschine aus einem alten Lamiergerät und ein bischen Abfall gebastelt.

Zeitaufwand 2 Stunden.

Heute haben wir unsere Atombunker Gegesprechanlage installiet.
Zur Verbindung reicht ein extrem dünnes Kabel (Telefonlize).
Hier einige Bilder unser Türgegensprechanlage:

 IMG_2823   IMG_2826

Die Telefone benötigen je eine 1.5V Batterie um das Mikrofon zu verstärken.
Das Klingen wird mittels Kurbel und Induktionsspannung übertragen. (Aua beim ausprobieren, Finger weg….)

Die Anlage kann komplett im Armeeliquidation Shop Thun für CHF20.- (beide Geräte) gekauft werden.

Wir haben in rund 16 Stunden unseren 3D Drucker Bausatz zusammengebaut.

Hier ein Video:

Projektstatus: Begonnen
Stand: Laser vorhanden, XY Tisch bauen

Zusammenbau unseres Velleman K8200

Heute haben Nik und ich (Alf) mit dem zusammenbau unseres 3D Druckers begonnen.
Das 700 Seitige (44.5MB) Manual konnten wir bis Seite 232 abarbeiten.

Hier unser Werk von Tag 1

k8200

Heute haben wir unseren EggBot in betrieb genommen.

Der EggBot ist ein OpenSource Kunstroboter mit diesem lassen Kugelförmige Objekte automatisiert bemalen (optional auch Gravieren).
Der Name EggBot hängt damit zusammen, das er meist zum bemalen von Eiern eingesetzt wird, aber es lassen sich auch Golfbälle, Glühlampen, kleine Kürbisse oder mit ein paar Modifikationen auch Gläser bemalen.
Infos: egg-bot.com