InMoov OpenSource Roboter

Ich bin beim Surfen im Netz, genauer auf thingiverse.com auf das Projekt InMoov humanoide Open-Hardware Roboter gestossen.

Plan für unsere Robina der erste weibliche InMoov Roboter

 

Er wurde 2012 von Gaël Langevin erfunden und besteht aus einem bebilderten Tutorial und mehreren Dateien im Format STL.[1] Die STL-Dateien können auf einem 3D Drucker in je 200 Minuten ausgedruckt werden.[2] Bis man den kompletten InMoov Roboter gedruckt hat, vergehen mehrere Tage. Damit hat man nur die Plastik-Komponenten erstellt, zusätzlich werden noch weitere Bauelemente wie Arduino Boards, Servomotoren in unterschiedlicher Größe, eine Kinect Kamera sowie Angelsehne benötigt. Letztere stellt die mechanische Verbindung zwischen einem Servomotor und einem Finger her.

Ich bin seit gut einer Woche am 3D Drucken und habe in der halben welt Servos und andere Teile zusammenbestellt.

Mit der Software MyRobotLab habe ich noch meine Probleme, z.B. bekomme ich die Deutsche Sprache nicht zum laufen.

Wenn dich das Projekt auch interessiert, melde dich bei mir.

Hier noch einige Bilder von meinem Roboter:

die 4 Teile die das Gesicht bilden

 

2 x Neopixelringe (8er) um die Augen eingebaut

 

Der Kopf mit Wirbelsäule, die Schädeldecke brauchte 16 Stunden zum drucken.

Glowforge Laser ist da

Der Laser ist aus dem Hause Glowforge und ist das Modell Basic

Nach 2 Jahren warten, ist unsere kickstarter.com Investion endlich aus den USA angekommen.

Der Laser ist super aber die Software steckt noch extrem in den Kinderschuhen.
(es können keine .dxf Dateien geladen werden, der Laser unterstützt nur .svg)

Nicht destro trotz haben wir jetzt einen Laser im A3 Format.

 

Buzzer Voting via Web mit Wemos D1 (ESP 8266)

Ich habe mal wieder ein neues Video gemacht.
Es handelt sich um ein Abstimmungssystem das mittels drücken eines Buzzers den wert in einer
MySql Datenbank hochzählt.

Um ein Feedback an den User zu geben, wird auf einer Website nach dem drücken des Buzzers
ein Ereigniss angezeigt (php, jquery)

 

 

Source Code Download unter: http://ftp.bastelgarage.ch/Anleitungen/22/Video22_Voting.zip

Produkte Links:
Buzzer Rot: https://www.bastelgarage.ch/index.php?route=product/product&product_id=486
Buzzer Grün: https://www.bastelgarage.ch/index.php?route=product/product&product_id=489
Wemos D1: https://www.bastelgarage.ch/index.php?route=product/product&product_id=235
Kabel: https://www.bastelgarage.ch/index.php?route=product/product&product_id=464

 

App Inventor neu für iOS (Spenden gesucht)

http://appinventor.mit.edu/explore/#

Entwicklungsumgebung zum Erstellen von Android-Apps enthält einen Editor, in dem man Schleifen, Fallunterscheidungen und Funktionsaufrufe zur App-Logik erstellt, sowie ein Modul zur Bearbeitung der grafischen Oberfläche im Browser. Fertige Apps lassen sich derzeit nur auf einem echten Android-Handy testen.

Jetzt sind die Apple User gefragt:

Das MIT sammelt Geld um eine App für iOS zu entwickeln.
Hier der  Link für das Crowdfunding:
https://goo.gl/x5g9Bt

 

 

Upcycling – Anzeigetafel Schwimmbad Messen

Temperaturanzeige aus ehemaliger Preisanzeigetafel der Tamoil Tankstelle Brig.
 abb. (neue Tafel)

Weil ich beruflich nach Brig(VS) musste, habe ich beim Durchfahren gesehen, das die Benzinpreis-Anzeigetafel umgefahren wurde und Monteure gerade den Abtransport vorbereiten.
Kurz hingefahren und für ein kühles Getränk, es war ja 39 Grad an diesem Tag, konnte ich die defekte LED-Anzeige abschrauben und mitnehmen.

Zuhause stellte ich fest, dass die Herstellerfirma aus München Konkurs ist und es keine Information zu Ansteuerung gibt.
Beim genauen Betrachten stellte ich fest das jede Ziffer ein Shiftregister besitzt, was mich auf die Idee brachte ein ESP8266 einzusetzen.

Das Resultat sieht so aus:

gespendet an das Schwimmbad Messen SO.

mehr Infos zu Projekt auf www.bastelgarage.ch unter der Rubrik Blog.

MQTT Sonoff ESP8266

Zur Zeit arbeiten wir am an SonOff  MQTT mit Mosquitto als MQTT Broker.

Ziel ist es eine interaktive Weboberfläche zu bekommen und mit z.b. PHP logik einzubauen, um den Status (per Websockets) direkt angezeigt zu bekommen.

Updates folgen….

Solarheizung aus Aludosen

Da wir im letzen Winter viel Geld für die Frostsicherung des Hackerspace (wir heizen ja mit Holz) bezahlen mussten, haben wir uns für eine zusätzliche  „pop can heater“-Heizung begeistert.
Also eine Heizung aus alten alten Aludosen.

Als Rahmen für die Heizung verwenden wir alte Medaillen-Vitrinen, die wir gratis im Internet zusammensammeln.

popcan

Wir arbeiten gerade an zwei Kästen und einer Steuerung mit 3 Temperaturfühlern, die wir auf einem Arduino mit Display zusammenführen und per Relais den Lüfter steuern.

Weitere Infos und der fertige Code (Arduino) folgen.